• Grüne Wellen am Horizont

    Ein kleiner Park mitten in der Stadt

Ein schmaler langer Hausgarten wird belebt durch Nischen und grüne Buchten, die Rückzugsorte für verschieden Nutzungen schaffen.

Es ist nur ein langer schmaler Streifen in der Breite des Hauses.
Mitten in der Stadt kann man grad mal so auf beiden Seiten mit der Schubkarre ums Haus gehen. Traditionell genutzt mit einer einfachen Terrasse, einer kleinen Rasenfläche mit umgebenden Rosenbeeten und dahinter versteckt ein Streifen Nutz- und Gemüsegarten zur Selbstversorgung. Aufgewertet wird der Streifen durch ein paar alte wertvolle Großbäume, die es zu erhalten galt.

Nun ist der Garten bis an die hintere Grenze erschlossen und lässt den Blick in die Ferne schweifen. Läuft man über die lange Rasenfläche so entdeckt man beidseitig Nischen, die Orte für verschiedenste Nutzungen bieten: die Hautterrasse mit Sitzmauern und großem Tisch für Gäste im Schatten der alten Buche, ein leise plätscherndes Wasserspiel am Lesesessel, eine hinter der Mauer versteckte Hütte mit kleiner Terrasse und vollständig ausgestatteter Außengrillküche, ganz hinten eine Sonnenterrasse mit Liegen und WLAN sowie der gut getarnte Wirtschaftsbereich für Gartengeräte mit Mähroboter-Quartier.
Das alles ist eingebettet in eine pflegeleichte Bepflanzung mit Stauden und Rosen, Herbstfärbern und großen Rhododendrengruppen, die zum Frühling in rosa und rot erstrahlen.

Möchten Sie auch so ein Kleinod aus Ihrem Garten machen, das erst auf den zweiten Blick offenbart, was es alles kann?

Erhalten Sie jetzt eine kostenlose und unverbindliche Beratung für Ihr eigenes Vorhaben!

Zentrale: +49 (0)4838.78700