• Privater Garten zum Reetdachhaus

    Alles ganz traditionell - wie auf Eiderstedt üblich

Ein Einfamilienhaus unter Reet liegt ein Stück zurück in einer der Haupteingangsstrassen St. Peter-Ordings. In mitten des sommerlichen Trubels der Touristen sollte ein regionaltypischer privater Garten mit großen Rasenflächen geschaffen werden.

Eine lange Steinreihe und eine große Düne schaffen Höhe und großzügigen Sichtschutz zur Strasse, sodass von dort nur der Giebel mit den Fenstern des ersten Stocks sichtbar ist. Die lange Auffahrt macht eine Kurve und mündet verdeckt in eine Garage mit angeschlossenen Carport. Von der Strasse ist nicht einsehbar, ob hier jemand parkt und das elektrische Holztor verhindert den ungewünschten Besuch von Spaziergängern.
Die Auffahrt wird bis in den hinteren Garten fast unsichtbar durch eine Umfahrt aus Rasengitterpflaster verlängert.

Befindet man sich in diesem privaten hinteren Teil, so blickt man auf ein Reetdachhaus mit Traufe, hochwertigem Eingangspodest, Terrassen und Wegen aus heimischen natürlichen Materialien. Besonders die Wegeflächen aus Torfbrandklinkern werten die Gestaltung zurückhaltend auf. Kleine Dünen und zum Teil bepflanzte Wälle umspielen die Wege und Rasenfläche und geben dem Garten etwas Höhe. Die Rosen am Haus und in den Beeten werden begleitet von duftendem Lavendel und Salbei und locken im Sommer viele Bienen. Der Blick ab der Terrasse kann über die Rasenfläche ungehindert ins unbebaute Hinterland schweifen.

Ein Garten mit Statement zur Authentizität und der Liebe zu natürlichen Baustoffe.

Erhalten Sie jetzt eine kostenlose und unverbindliche Beratung für Ihr eigenes Vorhaben!

Zentrale: +49 (0)4838.78700